Brennerei

Mit dem gleichen Qualitätsanspruch wie beim Wein brennt Rainer Wachtstetter in den Wintermonaten aus Kirschen, Quitten, Williams-Christ-Birnen, Johannisbeeren, Himbeerenund verschiedenen Apfelsorten aus eigenen Streuobstwiesen feine Edeldestillate. Hinzu kommen diverse Trestersorten, die bis zu fünf Jahre im Holzfass reifen. Der besondere Reiz daran? - „Das originale Aroma rein und unverfälscht aus der Frucht heraus zu holen.“ Auch dabei muss man sehr sorgfältig und sauber arbeiten. Nur höchste Qualität kommt auf die Flasche.